Jahreshauptversammlung des Vereins „Unser Diestelbruch“

Verein für Heimat, Kultur und Zukunft e.V. am 13.08.2021

 

Viele Mitglieder sind der Einladung zur Jahreshauptversammlung des Vereins „Unser Diestelbruch“ gefolgt. Da die Jahreshauptversammlung im letzten Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, wurden die Jahre 2019 und 2020 zusammengefasst

 

In seinem Jahresbericht ließ der Vorsitzende Gerhard Hansmeier nochmals die verschiedenen Aktionen des Jahres 2019 Revue passieren. Alle traditionellen Veranstaltungen des Vereins wie die jährliche Säuberungsaktion im Dorf, der Auftritt der Mindener Stichlinge, der 3-Tagesausflug nach Koblenz, der Kinder- und Jugendtag, das Pickertessen und der Weihnachtsmarkt fanden sowohl innerhalb als auch über den Bereich Diestelbruchs hinaus großen Anklang. Erfreulich war auch der anschließende Kassenbericht der Kassiererin, die über eine solide Kassenlage berichten konnte.

 

Positiv fielen auch die Berichte der einzelnen Fachgruppen aus, die die zahlreichen Angebote des Vereins wiederspiegeln. Am beliebtesten sind die regelmäßig durchgeführten Wanderungen durch die Lippische Heimat. Zusätzlich zu den Sonntagswanderern hat sich die Gruppe der Donnerstagswanderer (Rentnerwandern) etabliert. Seit mehreren Jahren treffen sich alle 14 Tage auch die Frauen zu einer Wanderung. Auch die Strick- und Klöngruppe und die Boulegruppe haben ihre Aktivitäten wieder aufgenommen.

Sehr positiv stellt sich auch die Kinder- und Jugendarbeit im Verein dar. So wird nach den Sommerferien die Waldkindergruppe für Grundschulkinder und das Treffen für Jugendliche am Freitagabend ihre Arbeit wieder aufnehmen.

 

Erfreulich ist auch die Mitgliederentwicklung im Verein. Trotz einiger Austritte und Todesfälle konnte die Mitgliederzahl durch Neueintritte, vor allem durch jüngere Menschen, um 4% gesteigert werden.

 

Der Vorsitzenden bedankte sich dann bei den Vorstandsmitgliedern Edith Romberg und Wolfgang Richter für ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand und überreichte ihnen neben einem Blumenstrauß auch ein kleines Geschenk. Sie standen bei den nachfolgend durchgeführten Wahlen nicht mehr zur Verfügung. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis.

Der erste Vorsitzende Gerhard Hansmeier wurde in seinem Amt bestätigt und wiedergewählte. Er erklärte dann anschließend, dass dieses seine letzte Amtszeit sei und er bei den nächsten Wahlen nicht mehr kandidieren werde. Als stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung dann einstimmig Karl-Heinz Grebisz. Als Kassiererin bleibt weiterhin Anja Korczykowski im Amt. Zur neuen Schriftführerin wurde ebenfalls einstimmig Iris Linnemann gewählt. Neu im Vorstand wird auch noch Ralf Hoppe als Geschäftsführer des Vereins vertreten sein.

 

Neben dem Dank des Vorstands an alle Vereinsmitglieder wurden Horst Struck, Birgit Volk, Ruth und Rudi Hingst, Lisa Klaas, Klaus Jeuthner, Sigrid Szesla und Wolfgang Richter für eine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zu Ehrenmitgliedern wurden Helga Zurowietz sowie Ingelore und Konrad Meierjohann durch die Mitgliederversammlung ernannt. Eine besondere Auszeichnung erhielten Heinz Bornemeier und Fritz Wieneke durch den Lippischen Heimatbund. Der Vorsitzende des LHB Herr Dr. Albert Hüser überbrachte zu Beginn der Versammlung Grußworte und überreichte dann unter dem TOP Ehrungen eine Urkunde und die Ehrennadel des LHB an die beiden Geehrten.

Danach wurden die noch für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten bekanntgegeben

Hinweise und Termine zu den sonstigen Veranstaltungen sind im Internet unter www.diestelbruch-detmold.de zu finden.